„So ist also die Erziehung durch Musik darum die vorzüglichste, weil der Rhythmus und die Harmonie am meisten in das Innerste der Seele dringt und am stärksten sie erfasst und Anstand bringt und anständig macht, wenn jemand darin richtig erzogen wird“, drängte es bereits Platon vor ca. 2370 Jahren zu schreiben, wobei wir nur staunen können, dass er der Musik damit eine herausragende Rolle bei der Bildung eines ihm vorschwebenden idealen Staates übertrug. Doch nicht nur Platon, sondern beinahe alle großen Denker erkannten der Musik höchsten Wert zu. In diesem Buch kann und soll es daher nicht anders sein. Begegnen wir der Musik und ihrer Geschichte aus einer Perspektive, die uns diesen allgegenwärtigen Teil unseres Lebens – dem Zeitgeist entsprechend, selbstverständlich und routiniert zu Gehör gebracht – wieder ans Herz legt.

 

Hier kannst du „Musik“ probelesen.

Hier gelangst du zum BoD Buchshop, wo du das Buch für mich als Autorin am günstigsten erwerben kannst.

Alternativ kannst du es auch hier über Amazon, oder in jeder größeren Buchhandlung bestellen.